ferienwohnung-suedfrankreich.eu
Unterkünfte und Touristik-Informationen Frankreich
Ferienhaus Ferienwohnung Camping Caravan

Das Departement Hérault im Süden von Frankreich, liegt in der Mitte der Region Languedoc-Roussilon.
Im Norden das Zentralmassiv, im Süden die Mittelmeerküste.
Die Hauptstadt des Hérault ist Montpellier, weitere grössere Stadt ist Béziers.

weitere Bilder zu Sehenswertem im Departement Herault



Bekannte Orte wie Cap d'Agde, Sète, Valras-Plage oder Pézenas, auch die Thermalquellen bei Belaruc-les-Bains, Grotten und Schluchten beim Fluss Hérault, die Enserume bei Nissan, geben vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.
Kulturell und landschaftlich sehr interessant der Katharer-Ort Minerve im Südwesten des l'Herault, sowie der Naturpark Hauts-Languedoc weiter nördlich.
34 Hérault Montpellier Languedoc-Roussillon

Das landschaftlich reizvolle Minervois liegt zwischen dem Canal du Midi und der Montagne Noire. Es gehört zum Teil zum Departement Aude und ei anderer Teil zum Departement Aude. Aude und Herault gehören zur Region Languedoc-Roussillon in der Urlaubsregion des Languedoc-Roussillon in Südfrankreich am Mittelmeer.
Die Montagne Noir ist ein Ausläufer des Massif Central. Ausser beeindruckenden Landschaften bietet die Region historisch anmutende Dörfer, romanische Kirchen und Abteien wie die Abtei von Caunes bei Rieux-Minervois. Ein Ausflug entlang des Canal du Midi oder zum Ort Minerve im Land der Katharer ist auch für Biker ein interessantes Erlebnis. Weitere sehenswerte Orte sind Cesseras, Cassagnoles sowie Siran.

Entlang der Autobahn A75 lohnt ein Abstecher an den Lac du Salagou
Der Lac du Salagou ist ein Stausee des Flusses Salagou im Hérault. Im Sommer bietet der See angenehme28 °C Wassertemperatur. Im Osten erheben sich bis auf 300 m die Hochebenen überragt, im Westen der ca. 400 m hohe Carols. Die Umgebung beeindruckt durch die tiefrote Färbung des Gesteins.
Wein, Obst und Olivenplantagen geben der Region den typischen Charakter des Südens.
Der Lac du Salagou Bassin de Lodève.
Er lädt zum Baden, Surfen, Rudern, Segeln. Am südlichen Rand der Cevennen nahe der Stadt Clermont-l'Hérault gelegen, wurde er 1968 fertiggestellt. Geplant zur Bewässerung von Obst- und Gemüseplantagen, dient der Stausee auch der Trinkwasserversorgung. Motorboote sind hier untersagt. So ist der Lac du Salagou ein kleines Paradies der Surfer und Segler. An den Ufern gibt es einige kleine Campingplätze.
Der See liegt etwa 40 km nordwestlich von Montpellier. Von Montpellier aus erreicht man ihn auf der N109 oder über die Autobahn A 75. Der Salagou liegt in einer herrlichen Hügellandschaft mit Mittelmeervegetation. Mit ca. 750 ha hat der Lac Salagou eine beachtliche Grösse und ermöglicht auch umfangreichen Wassersport. Im Juli und August ist der Ort von vielen Touristen besucht, ausserhalb der Saison eignet sich der See als ruhiger Angelplatz.











34 Herault

Viele kennen das Departement Herault aus den Weinregalen ihrer örtlichen Discountanbieter, und zwar dort in der Abteilung Billigwein. Das hat weniger etwas mit der Qualität des im Herault angebauten Tropfens als vielmehr mit den Quantitäten zu tun, die hier geerntet werden. Doch das Herault bietet viel mehr als Massenwein: Glänzende Städte sind die Universitätsstadt Montpellier und das alte Beziers, an der Küste liegen an unendlich langen feinsandigen Stränden bekannte Badeorte wie Palavas-le-flots, Cap d’Agde oder Valras-Plage.
wer sich auf dem Weg durch den Süden von Frankreich etwas Zeit nimmt, findet selbst unmittelbar an der Autobahn wie hier an der A 75 einladende Plätze für eine Ruhepause
Bei Palavas lädt eine der ältesten Kirchen Europas zum Besuch ein: Die Kathedrale von Maguelon, die im 2. Jahrhundert auf einer Insel gebaut worden ist. Heute ist sie über einen Damm mit einer Kleinbahn erreichbar. Und wenn Sie im Autoradio den richtigen Sender suchen: auf FM 89.0 sendet Radio Pay d’Herault rund um die Uhr einen kruden Mix aus Klassik, Bluesrock, Ethno und Jazz, den man in Deutschland nur ganz selten und nur ganz spät nachts hören kann.