Urlaub in
Frankreich

ferienwohnung-suedfrankreich.eu


Roussillon ist heute eigentlich keine offiziell benannte Region mehr. Nur im Namen der Region Languedoc-Roussillon besteht die Bezeichnung der historischen Provinz Roussillon noch fort.
roussillon-vacances



Der Name Roussillon entstand aus der mittelalterlichen Grafschaft Rosselló am Nordrand der Pyrenäen, die von den Bergen bis an das Mittelmeer reichte . Sie war eine der historischen Katalanischen Grafschaften, die zur Zeit von Karl dem Grossen geschaffen wurden.





Im 17. Jahrhundert kam die Grafschaft Rosselló sowie andere Grafschaften in Nordkatalonien zu Frankreich. In der Folgezeit wurde das gesamte Gebiet zur neuen Provinz Roussillon zusammengefasst. Das alte Roussillon umfasste ungefähr das heutige Department Pyrénées-Orientales.


Die historische Provinz Roussillon wurde 1790 aufgelöst. An seine Stelle trat das Département Pyrénées-Orientales zuzüglich des Gebietes der Fenouillèdes, die vorher zur Provinz Languedoc gehörte.

Ferienhaus suchen
Ferienhaus eintragen

Strassencafé in Perpignan


im Zentrum von Perpignan

Die ursprüngliche Sprache der Gegend ist das Katalanisch, eine romanische Sprache mit engem Bezug zum Okzitanischen.
Im 9. Jh war auf dem Gebiet des heutigen Spanien das Califat de Cordova. Die Grenzregion zwischen dem Reich Karls des Grossen und der arabisch besetzten Iberischen Halbinsel bestand aus einem Gürtel von Verteidigungszonen.
Die Marca Hispanica ( Spanische Mark ) bestand aus den Grafschaften. Östlich von Pobles Bascos am Atlantik lagen Pamplona, Jaca, Sobrarb, Ribagorça südlich von Gascunya. Pallars, Urgell, Cerdanya, Conflent und Rosello dienten dem Schutz des Lleguadoc. Südlich gehörten weitere Grafschaften bis Barcelona zur Marca Hispànica.

Wilfried I. von Barcelona ein katalanischer Adliger im 9. Jh gilt als der Gründer von Katalonien. Der Überlieferung nach stammte er vermutlich aus der Gegend von Prades in der damaligen Grafschaft Conflent. Er vereinte die Grafschaften Barcelona, Girona und Besalú mit den Bistümern Osona und Montserrat und regierte dieses an Autonomie gewinnende Gebiet von Barcelona aus. Mit dem Recht, sowohl Tilel als auch Gebiete zu vererben begründete sich die Dynastie der Grafen von Barcelona, was als Grundstein für ein Katalonien gesehen werden darf. Nach seiner Regierungszeit verblieb ein gemeinsames Gebiet aus einigen dieser Grafschaften, das spätere Katalonien.
Auch in den folgenden Jahrhunderten blieb die Geschichte des Roussillon wechselhaft. So ruhig und beschaulich wie heute war's hier anscheinend noch nie.
Das Roussillon gehört sicher zu den interessantesten Urlaubsregionen des Südens. Der stets präsente Gegensatz von Strand, flachen bis leicht hügeligen Landschaften und dem mächtigen Bergmassiv der Pyrenäen bieten dem Urlauber eine abwechslungsreiche Umgebung, in der auch ein längerer Urlaubsaufenthalt jeden Tag neue Eindrücke verspricht.
Urlaub in Südfrankreich - Touristikinformationen